Kursdetails

221-1110 Populismus und Medienkrise

Beginn Mi., 16.02.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Mike Karst

Die westlichen Gesellschaften gelten auch ohne eine Pandemie als vielfach in einer Krise. Scheinbar schwindende Unterstützung für das politische System, wirtschaftliche Unsicherheit, geopolitische Turbulenzen und immer schärfer ausgetragene Konflikte um Identität und Kultur. Für das Individuum führt all das zu wachsender Unsicherheit und steigenden Anforderungen. Für die Gesellschaft bedeutet dies Instabilität und Konflikt. Nicht zufällig verbreiten sich in diesem Kontext Polarisierung, Populismus und vereinfachende Welt- und Sinnmodelle.
Welche Gründe lassen sich für diese Entwicklung ausmachen, was sagen verschiedene Theorieansätze dazu - und wie lässt sich sinnvoll damit umgehen?
Mike Karst ist Dozent, Politikwissenschaftler und Soziologe mit einem Schwerpunkt auf der digitalen Transformation der Gesellschaft. Neben seinen Seminaren und Vorträgen an Universitäten bereist er die Republik um mit Vereinen und Volkshochschulen über die Risiken und Chancen der nächsten Gesellschaft zu sprechen.




Kursort

Internet




Termine

Datum
16.02.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Internet