Nachträglicher Erwerb von Schulabschlüssen

Ohne oder mit einem schlechten Schulabschluss hat man heutzutage kaum eine
Chance auf eine qualifizierte Berufsausbildung und späteres Beschäftigungsverhältnis. Was hält Sie also davon ab, einen Neuanfang zu wagen und durchzustarten?

Die VHS Bergkamen bietet seit mehr als 30 Jahren staatlich anerkannte Schulabschluss-Lehrgänge an. Informieren Sie sich!

Folgende Schulabschlüsse können bei der VHS Bergkamen erworben werden:

I. In Abendform
(montags bis freitags von 16:30 Uhr bis 21:15 Uhr)

- Hauptschulabschluss nach Klasse 9
- Mittlerer Schulabschluss (vorher Fachoberschulreife)

Die neuen Abendlehrgänge beginnen jeweils nach den Sommerferien und enden  vor den Sommerferien des Folgejahres mit den entsprechenden Abschlussprüfungen. Die VHS Bergkamen nimmt an den zentralorganisierten standardisierten Abschlussprüfungen teil.

Teilnehmen an den Lehrgängen kann, wer die 10-jährige Schulpflicht erfüllt hat
und das 16. Lebensjahr erreicht hat, die deutsche Sprache beherrscht und
Grundkenntnisse in der englischen Sprache nachweisen kann. Es gibt keine Altersbegrenzung nach oben.

Da die Nachfrage nach Schulabschluss-Lehrgängen in jedem Jahr sehr groß ist,
sollten Sie sich bereits im Januar des jeweiligen Jahres anmelden.
Zur Anmeldung vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Gesprächstermin. Zu diesem Termin sind die letzten Zeugnisse, ein kurzer Lebenslauf und 20,00 Euro Anmeldegebühr mitzubringen.

Einzelfachbelegungen zur Verbesserung eines Schulabschlusses sind möglich.

II. Vormittagslehrgang
(montags bis freitags von 08:00 bis 14:45 Uhr)

- Hauptschulabschluss nach Klasse 9
gefördert durch den Europäischen Sozialfonds (ESF), in Kooperation mit   
dem Jobcenter Kreis Unna und TÜV Nord Bildung gGmbH (Bildungszentrum Bergkamen).


Ansprechperson

Sabine Ostrowski
VHS-Leiterin
Tel.: 02307/284951
E-Mail: s.ostrowski@bergkamen.de